Antrag auf Mitgliedschaft in der FDP

Ja, ich möchte Mitglied der Liberalen werden!
Bitte laden Sie sich das Antragsformular herunter und schicken es uns ausgefüllt per Email oder Post zurück

fdp-mitgliedsantrag

Auszug aus der Beitragssatzung des FDP-Kreisverbandes Stendal:

§ 8 – Beiträge

(1) Jedes Mitglied ist zur Zahlung eines Mitgliedsbeitrages verpflichtet. Die Zahlungspflicht ist untrennbar mit der Mitgliedschaft verbunden. Eine beitragsfreie Mitgliedschaft ist unzulässig. Die Höhe des Mitgliedsbeitrages wird von dem Mitglied im Wege der Selbsteinschätzung gegenüber dem Schatzmeister der zuständigen Gliederung erklärt. Als Richtwert für die Selbsteinschätzung eines monatlichen Mindestbeitrages sind 0,5% der monatlichen Bruttoeinkünfte zu Grunde zu legen. Die im Wege der Selbsteinschätzung festgelegte Beitragshöhe bleibt für das Mitglied verbindlich und dient zur Feststellung von etwaigen Beitragsrückständen, so lange das Mitglied nicht gegenüber dem Schatzmeister auf Grund einer neuen Selbsteinschätzung eine andere Beitragshöhe mitteilt. Eine rückwirkende Senkung des Mitgliedsbeitrages ist unzulässig.

(2) Seit dem 01.01.2002 sind nach folgender EURO-Einkommensstaffel monatlich mindestens zu entrichten:

Bruttoeinkünfte monatlich Beitrag monatlich
A bis 2.600 EURO 8,00 EURO
B 2.601 bis 3.600 EURO 12,00 EURO
C 3.601 bis 4.600 EURO 18,00 EURO
D über 4.600 EURO 24,00 EURO

(3) Der Vorstand der Gliederung, die die Beitragshoheit ausübt, ist berechtigt, einvernehmlich mit dem Mitglied den Mitgliedsbeitrag für Rentner, für Haushaltsangehörige eines Mitglieds ohne eigenes Einkommen, für in Ausbildung befindliche Mitglieder, für Wehr- oder Ersatzdienstleistende, sowie in Fällen besonderer finanzieller Härte, abweichend von der Regelung des Absatzes (2) festzusetzen. Dies gilt bei entsprechendem Nachweis auch für Mindestbeiträge von Mitgliedschaftsbewerbern.

(4) Der zuständige Schatzmeister ist verpflichtet, die abweichende Festsetzung nach Ablauf eines Jahres zu überprüfen. Auf Antrag des Schatzmeisters kann der Vorstand eine Fortsetzung beschließen.

Sebastian Czaja bei FDP Stendal herzlich willkommen

Sebastian Czaja vor Ort in SchernebeckAm Montagabend empfing die FDP Stendal in Schernebeck Sebastian Czaja. Der Wahlsieger und neue Fraktionsvorsitzende im Berliner Abgeordnetenhaus überzeugte die gut 20 anwesenden Freien Demokraten mit einer motivierenden Rede zu Infrastrukturausbau und wirtschaftlichen Aufbau im Land. So meinte Czaja: „Ein Funkloch kann einen größeren wirtschaftlichen Schaden anrichten als ein Schlagloch, von beidem haben wir zu viele.“

Sebastian Czaja griff auch die große Sebastian Czaja spricht bei der FDP StendalKoalition im Bund an und kritisierte die Realitätsferne der Regierung: „Wer wie Frau Nahles vom Kreissaal über den Hörsaal direkt in den Plenarsaal wechselt – von dem kann man keine realitätsnahe Arbeitsstättenverordnung erwarten. Dabei wäre die gerade für Home-Office in ländlichen Regionen wie der Altmark so wichtig.“

Der Kreisvorsitzende der Stendaler FDP, Dr. Marcus Faber sagte dazu abschließend:

„Sebastian hat mit seinem Erfolg in Berlin Dr. Marcus Faber begrüßt die Anwesendengezeigt, dass die FDP auch im Osten Wahlen gewinnen kann. Das werden wir 2017 fortsetzen. Wir sind froh, dass wir ihn heute als so beherzten Redner begrüßen konnten.“

Verantwortlich und bei Rückfragen:
Dr. Marcus Faber
Freie Demokraten
Bundesvorstand, stellv. Landesvorsitz, Kreisvorsitz Stendal

Ergebnis Landtagswahl 2016

Danke an alle, die die Freien Demokraten bei dieser Wahl unterstützt haben. 5,5% der Erststimmen und 4,9% der Zweitstimmen zeigen, dass die Freien Demokraten gebraucht werden. Leider sind wir an der 5%-Hürde gescheitert.

Ein besonderer Dank gilt unseren beiden Direktkandidaten Ralf Berlin und Klaus-Dieter Liebsch, die in ihren Wahlkreisen sehr engagiert für einen Erfolg der Freien Demokraten gekämpft haben. Durch ihren Einsatz ist es uns gelungen das Ergebnis bei den Zweitstimmen im Vergleich zur letzten Landtagswahl um 1,2 (WK3) bzw. 1,7 %-Punkte zu steigern. Bei den Erststimmen haben wir in beiden Wahlkreisen sogar einen ca. 4 mal so hohen Anteil der Wählerstimmen erreicht. Ralf Berlin erreichte mit einen Anteil von 14,5% der Erststimmen landesweit das beste Ergebnis für die Freien Demokraten.  Vielen Dank für euren Einsatz!
Leider konnten wir das gute Ergebnis bei den Erststimmen nicht auch bei den Zweitstimmen erreichen. Dort erreichten wir nur 3,9% bzw. 4,9% der gültigen Stimmen.

Doch wir bleiben auch nach der Wahl die Partei der Optimisten. Wir geben nicht auf und kämpfen als außerparlamentarische Opposition weiter.

Grafiken zum Ergebnis in den einzelnen Wahlkreise. (Quelle: Landkreis Stendal)

WK04_Erststimmen

WK03_Erststimmen

Kreis_Stendal_Zweitstimmen
Gesamtergebnis über alle Wahlkreise im Landkreis Stendal